Morgenritual Pumi, SW China

Among the Pumi in Shuiluo, SW China, every morning a ritual is performed on the flat roofs of the houses, offering the local deities the smoke of plants and food. Picture: Franz Huber

What actually is ethnobiology? more >>

Literature

Die Literatursammlung zur Ethnobiologie

 

Die Menge an ethnobiologischer Literatur ist unüberblickbar! Weil es sich um ein interdisziplinäres Fach handelt, trägt jede Disziplin das ihre dazu bei, und man kann sich an jeder Ecke bis ins Endlose vertiefen. Wir beschränken uns daher hier auf einige wichtige Werke.

 

Einführungsliteratur

  • Balick M. J. And Cox P. A. 1999.
    Plants, People and Culture – the Science of Ethnobotany.
    Scientific American Library, New York.
    Farbiger Einblick ins Thema, viele schöne Bildli.

  • Heinrich M. 2001.
    Ethnopharmazie und Ethnobotanik. Eine Einführung.
    Wissenschaftliche VerlagsGmbH, Stuttgart.
    Für diejenigen, die lieber deutsch lesen.
  • Heinrich M. and Jäger A.K. (eds) 2015.
    Ethnopharmacology.
    Chichester, West Sussex, UK: Wiley-Blackwell. 462 p. ISBN: 978-1-118-93074-8

  • Stepp, J. R., F. S. Wyndham, and R. K. Zarger (eds). 2002.
    Ethnobiology and Biocultural Diversity
    .
    University of Georgia Press, Georgia.
    Kein eigentliches Einführungswerk, sondern der Tagungsband des „Seventh International Congress of Ethnobiology“ 2000 in Athen. Gibt einen guten Eindruck der jüngeren Entwicklung des Themas.
  • Angelsen, A., Larsen, H.O., Lund J.F., Smith-Hall, C., and S. Wunder (eds). 2011.
    Measuring Livelihoods and Environmental Dependence: Methods for Research and Fieldwork.
    Earthscan Edinburgh, UK.
    Excellent manual for designing and implementing (quantitative) household and village surveys in the context of natural resource use and environmental assessments.

 

Einige Rosinen aus der  Artikelfülle

  • Bang, M., D. L. Medin, S. Atran. 2007.
    Cultural mosaics and mental models of nature. PNAS 104:13868-13874.
    Wie nehmen Menschen die Natur wahr, wie ordnen sie selber sich darin ein? Ein Artikel auf der Schnittstelle zwischen Psychologie, Anthropologie und Naturwissenschaften. Zu finden nebst vielen andern auf der homepage von Scott Atran: http://www.sitemaker.umich.edu/satran/home

  • Waldstein, Anna; Adams, Cameron.
    The interface between medical anthropology and medical ethnobiology
    .
    In: Ellen, Roy (2006) Ethnobiology and the Science of Humankind. Journal of the Royal Anthropological Institute, Special issue No 1, Blackwell Publishing, Oxford. Chap. 6; p. 117-145.


  • Heinrich, M., M. Pardo-de-Santayana, J. Kufer and M. Leonti. 2006.
    Ethnobotany and ethnopharmacology – Interdisciplinary links with the historical sciences
    .
    Journal of Ethnopharmacology 107: 157-160.


  • Etkin, N.L. 2004.
    The Future of Ethnobotany: Moving Fast, Going Where?
    Delpinoa 45

 

Klassiker und sonstige Lieblingsbücher

  • Martin G. J. 2004.
    Ethnobotany. A People and Plants conservation manual. Chapman & Hall, London
    An diesem Methoden-Klassiker kommt niemand vorbei. Gut lesbares Buch über Methoden und Gründe der Ethnobotanik.
    Die ganze Reihe "People and plants conservation manuals": http://www.earthscan.co.uk/?tabid=77197

  • Ingold, T. 2000.
    The Perception of the Environment - Essays in livelihood, dwelling and skill. Routledge, Oxon, GB.
    Dieses Buch muss man kennen! Ein Versuch, den Menschen in seiner Umwelt als Ganzes zu beschreiben. Dieses Buch ist eine sehr lohnenswerte Herausforderung!

  • Lieutaghi, P. 1998.
    La plante compagne - pratique et imaginaire de la flore sauvage en Europe occidentale. 3e édition, Actes Sud, Arles.
    Betrachtungen über die jahrhundertealten Mensch-Pflanze-Beziehungen, erzählt in wunderschön poetischer Sprache. Man lasse sich vom Einband nicht abschrecken!
  • Stuber, Martin und Bürgi, Matthias, 2012.
    Hüeterbueb und Heitisträhl. Traditionelle Formen der Waldnutzung in der Schweiz 1800 bis 2000. Zürich, Bristol-Stiftung; Bern, Stuttgart, Wien, Haupt. 2. Aufl. 302 S. + DVD.
    Inhaltsverzeichnis

 

© Swiss Ethnobiology Network | 2016-03-01 | Imprint